Teutonia St. Tönis  Schwimmabteilung 

Schwimmen lernen

Angst verlieren

Wasser tut dir nichts und du kannst im Wasser viel Spaß haben. Genau das ist es, was die Trainer in der Wassergewöhnung versuchen den jüngsten Schwimmern beizubringen. Den Kindern wird hier das Medium Wasser spielerisch näher gebracht. So lernen sie, dass man den Kopf unter Wasser halten kann oder durch ganz ruhiges Liegen auf der Wasseroberfläche wie ein Seestern liegen bleiben kann ohne unterzugehen. Viele kommen da aus dem Staunen gar nicht raus, dass sie auf dem Wasser  liegen bleiben. Ist dieser Schritt geschafft, werden auch schonmal auf dem Rücken liegend erste Beinschläge ausprobiert. 

Ein optimaler Start für eine Schwimmkarriere!

Erste Lagen

Wasserbwältigung

Mo: 16.30 - 17.15 Uhr

Mo: 17.15 - 18.00 Uhr

Im H2Oh 

Die ersten richtigen Schwimmarten werden beim Anfänger-Schwimmen im mittleren Becken vermittelt. Hier  werden die Schwimmer durch tauchen, gleiten und Kopfsprünge weiter auf die ersten Abzeichen vorbereitet. Meist wird dabei mit Brust-Schwimmen begonnen, da sie hier den Kopf zunächst über Wasser halten können. Aber auch das Rückenschwimmen bietet sich für den Anfang gut an, da hier auch leichter als beim Kraulschwimmen Luft geholt werden kann. Wer Kopfsprünge, Brust- und Kraul-Schwimmen schon in Ansätzen kann, darf dann in die Gruppen im Sportbecken . Wir achten beim Anfänger-Schwimmen aber nicht nur auf eine gute Körperhaltung und lagengerechtes Schwimmen, sondern natürlich auch auf den Spaß. Wenn eine Gruppe gut mitmacht, wird in den letzten 5-10 min vielleicht auch mal eine Runde Fangen, „Wer-hat-Angst-vorm-Klabautermann“oder Ähnliches gespielt. 

Fortgeschrittenes Schwimmen

Anfänger-Schwimmen

Mo: 16.30 - 17.30 Uhr

Mo: 17.30 - 18.30 Uhr

Im H2Oh 

Das fortgeschrittene Schwimmen beginnt im Sportbecken. Hier werden den jungen Schwimmern die Lagen Brust, Rücken und Kraul nahe gebracht. Delphin wird in Ansätzen auch vermittelt - die Lage steht aber zunächst im Hintergrund. Im Vordergrund wird Kondition aufgebaut, da hier erstmals eine volle Bahnenlänge zu schwimmen ist. Wer sich hier gut anstellt und vielleicht auch etwas Talent mitbringt, 

wird von hier aus an die Nachwuchsmannschaft weiterempfohlen. In der 

Nachwuchsmannschaft erlernen die Schwimmer alle Lagen schließlich in Perfektion, sodass sie fähig sind Wettkämpfe zu schwimmen. Außerdem wird hier auch die letzte und anstregendste Lage Delphin vermittelt.

Hast du Lust bei uns zu schwimmen? Dann melde dich doch bei 

unserer sportlichen Leitung (anmeldung@djk-schwimmen.de)

Sie sagt dir, wo du am besten aufgehoben bist ;-) 


    Deine DJK-Tönisvorst

© djk tönisvorst 2019

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.

OK